Sie sind Vermieter:in oder Eigentümer:in eines Mehrfamilienhauses und möchten Ihr Gebäude klimaschonend per Wärmepumpe heizen? Das geht auch ohne hohe Investitionskosten. Green Planet Energy bietet Ihnen die Möglichkeit, Wärme aus einer Wärmepumpe zu nutzen – natürlich mit einer ebenso ausführlichen und fundierten Beratung wie beim Kauf. Wir informieren Sie gerne zu unserem Wärmecontracting.

Funktionsweise von Wärmecontracting mit Green Planet Energy als Contracting-Partner.

Was ist Wärmecontracting?

Mit einer Vertragslaufzeit von 10 bis 15 Jahren ist das Wärmecontracting eine langfristige Wärmelösung für Ihr Mehrfamilienhaus. So können Sie Ihr Gebäude mit nachhaltiger Wärme versorgen – ohne selbst eine Wärmepumpe anzuschaffen.

Wenn Sie sich für Green Planet Energy als Wärmecontracting-Anbieter entscheiden, steht Nachhaltigkeit im Mittelpunkt. Wir verbauen nur Wärmepumpen, die mit dem klimafreundlichen Kältemittel Propan arbeiten. Außerdem betreiben wir diese ausschließlich mit echtem Ökostrom.

Welche Bestandteile gibt es?

Die Wärmepumpe

Wärmepumpen spielen als Wärmeerzeuger eine zentrale Rolle in der Energiewende. Sie nutzen Energie aus der Umgebung und werden mit Strom betrieben. Wer für diese Art der Wärmelieferung grünen Strom nutzt, macht sich also unabhängig von allen fossilen Energieträgern.

Das Contracting-Unternehmen

Als Contracting-Unternehmen bezahlt, besitzt und betreibt Green Planet Energy die Wärmepumpe in Ihrem Gebäude. Auch die Installation und die regelmäßige Wartung übernehmen wir.

Der Vertrag

In einem Vertrag regeln wir alles, was wichtig ist, damit Sie Ihr Gebäude klimafreundlich heizen können: von der Vertragslaufzeit über die Kosten bis zu möglichen Reparaturen.

Die Nutzung

Ihre Mieter:innen zahlen nur die Heizwärme, die Sie wirklich brauchen. Denn Wärmepumpen arbeiten besonders effizient.

Wartung und Reparatur

Als Ihr Contractingpartner kümmern wir uns darum, dass die Wärmepumpe regelmäßig gewartet wird. Und wenn mal etwas kaputt geht, läuft auch die Reparatur über uns.

Wie hoch sind die Preise
für Wärmecontracting?

Um den Preis für die Wärmelieferung – also das Wärmecontracting – zu bestimmen, gibt es zwei Größen: den monatlichen Grund- und den variablen Arbeitspreis pro Kilowattstunde. Letzterer ist abhängig davon, wie viel Wärme im Objekt verbraucht wird. 

Der monatliche Grundpreis deckt unsere Anschaffungskosten für die Wärmepumpe und laufende Kosten – etwa für Wartung, Instandhaltung und Versicherungen.

Ihre Vorteile beim Wärmecontracting
mit Green Planet Energy

Daumen hoch Icon

Keine Investitionskosten
Wir übernehmen den Kauf, die Planung und die Installation der Wärmepumpe.

Kein Risiko, kein Aufwand
Wir kümmern uns um die Wartung, Instandhaltung, Versicherung und Reparatur.

Icon einer Wärmepumpe

Nachhaltig heizen
Mit echtem Ökostrom von Green Planet Energy läuft die Wärmepumpe besonders klimaschonend. So machen Sie Ihre Mieter:innen unabhängig von fossiler Energielieferung.

Kombinierbar mit Photovoltaik
Wir prüfen für Sie, ob die Wärmepumpe sinnvoll mit einer Photovoltaikanlage kombiniert werden kann.

Icon eines Thermometers, daneben drei Münzen und ein Eurozeichen

Niedrige und stabile Heizkosten
Profitieren Sie von staatlichen Förderungen, die wir für Sie beantragen.

Sechs Schritte zur
Wärmepumpe im Mietshaus

Kostenloses Beratungsgespräch

Wir erklären Ihnen den gesamten Ablauf zur Umsetzung eines Wärmecontractings. Wenn das Angebot für Sie interessant ist, schicken wir Ihnen einen Fragebogen, über den wir Ihr Gebäude besser kennenlernen.  

Indikatives Angebot

Mit Ihren Objektinformationen können wir eine erste Wirtschaftlichkeitsrechnung durchführen und prüfen, wie groß die Wärmepumpe für die Wärmeversorgung Ihres Gebäudes sein sollte. Die Ergebnisse der Berechnungen bündeln wir in einem unverbindlichen Angebot, mit dem Sie ein Gefühl für die Kosten bekommen.   

Detaillierte Planung

Sind Sie mit der ersten Kostenschätzung einverstanden, beginnt die Detailarbeit: Wir bestimmen unter anderem die Heizlast, berechnen alle hydraulischen Komponenten, finden die passende Wärmepumpe und prüfen, ob einzelne Heizkörper ausgetauscht werden müssen. Außerdem schauen wir uns an, ob eine ergänzende Photovoltaikanlage sinnvoll ist. Falls ja, übernehmen wir auch hierfür die Investitionskosten, wenn noch keine installiert ist. Diese Schritte sind besonders wichtig, damit am Ende alles gut funktioniert.

Vor-Ort-Termin & verbindliches Angebot

Nach der Detailplanung vereinbaren wir einen Vor-Ort-Termin in Ihrem Mehrfamilienhaus. Dort ermitteln wir gemeinsam mit einer Fachhandwerksfirma den Aufstellort und prüfen die Heizkörper. Damit alles reibungslos klappt, sollten dabei alle relevanten Personen anwesend sein – z. B. die Bewohner:innen des Erdgeschosses. Im Anschluss können wir Ihnen ein verbindliches Wärmecontracting-Angebot machen.

Installation

Wenn Sie sich für unser Angebot entschieden haben, startet die Umsetzung. Hierfür beauftragen wir ein qualifiziertes Fachhandwerksunternehmen aus unserem Netzwerk, das Ihre Wärmepumpe einbaut.

Versorgung und regelmäßige Wartung

Ab sofort sorgt Ihre Wärmepumpe für klimaschonende Wärme bei Ihren Mieter:innen. Wir übernehmen während der gesamten Vertragslaufzeit die regelmäßige Wartung und kümmern uns natürlich auch, wenn mal irgendwas nicht läuft.

Warum eignet sich Wärmecontracting
für Mehrfamilienhäuser?

Für das Heizen von Mehrfamilienhäusern braucht es besonders leistungsstarke Wärmepumpen. Diese allerdings sind teuer – und auch die Planung ist deutlich anspruchsvoller als im Einfamilien- oder Reihenhaus. So liegen die Gesamtkosten schnell im fünf- bis sechsstelligen Bereich. Für viele Eigentümer:innen ist das nur schwer zu stemmen. Genau hier setzt Wärmecontracting an: Die Investitionskosten übernimmt Green Planet Energy und liefert Ihnen Wärme gegen eine monatliche Gebühr für einen vorher festgelegten Zeitraum. 

Sie möchten auch Ihr Einfamilienhaus klimaschonend heizen? Mit unserer Wärmepumpen Beratung informieren wir Sie umfassend zum Kauf einer Wärmepumpe für Ihr Einfamilienhaus.

Welche Maßnahmen sind
mittels Contracting noch möglich?

Grundsätzlich können wir Ihnen im Rahmen eines Contractingmodells nicht nur Wärmepumpen für Bestandsgebäude anbieten. Denkbar sind auch folgende Maßnahmen:

Um die passende Lösung für Sie zu finden, führen wir im Einzelfall vorher eine Machbarkeitsstudie durch. Dadurch können wir beurteilen, was ökologisch wie ökonomisch sinnvoll ist.

Häufige Fragen zum Wärmecontracting

Wenn es um die Kosten geht, liegt die Ersparnis auf der Hand: Sie brauchen keine Wärmepumpe zu kaufen, sparen also die Investitionskosten – und damit ggf. auch Zinsen für einen entsprechenden Kredit. Auch bei der Nutzung von Energie liegen Sie mit einer Wärmepumpe ganz vorne. Denn Wärmepumpen sind viel effizienter als Öl- oder Gasheizungen. Zusätzlich sparen Sie auch noch jede Menge klimaschädliches CO2. Denn die Wärmepumpe heizt nicht durch die Verbrennung fossiler Energieträger, sondern nutzt Umgebungsenergie zum Beispiel aus der Luft. Der benötigte Strom kommt beim Contracting mit Green Planet Energy aus 100 % erneuerbaren Quellen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie die Wärmecontractingkosten an Ihre Mieter:innen weitergeben. Diese sind:

  • Ihre Mieter:innen tragen generell die Betriebskosten für Wärme oder Warmwasser.
  • Die Wärme aus der neuen Anlage wird effizienter erzeugt als bisher. Aber keine Sorge: Wärmepumpen sind immer effizienter als Gas- oder Ölheizungen.
  • Das Wärmecontracting erfüllt die Heizkostenneutralität. Das bedeutet, die Kosten durch das Wärmecontracting dürfen für die Mieter:innen nicht höher sein als durch die bisherige Versorgung. Das berücksichtigen wir natürlich in unseren Planungen.
  • Sie müssen die Umstellung auf Wärmecontracting spätestens drei Monate vorher in Textform ankündigen.

In der Regel laufen unsere Verträge etwa 10 bis 15 Jahre.

Läuft unser Vertrag aus, können wir gemeinsam individuell entscheiden, wie es weitergeht. Beispielweise kann die Vereinbarung verlängert werden. Alternativ bauen wir die Wärmepumpe wieder aus.

Lassen Sie uns sprechen

Sie interessieren sich für unser Wärmecontracting? Dann melden Sie sich gerne bei uns – am besten über das Kontaktformular weiter unten. Je mehr Informationen Sie uns im Vorfeld mitgeben, desto besser können wir uns auf das Gespräch vorbereiten und Ihnen so möglichst viele Ihrer Fragen zur Wärmepumpe im Mietshaus beantworten.

Bild von Max Trautwein, Mitarbeiter von Green Planet Energy
Max Paul Trautwein
Großkundenbetreuer
Bild von Simon Schanz, Mitarbeiter von Green Planet Energy
Simon Schanz
Großkundenbetreuer

Kontaktformular

Kontaktformular
Ihre Daten
* Pflichtfeld
 
Angaben zum Objekt