Atomkraft

Hier finden Sie alle Informationen und Artikel rund um das Engagement von Greenpeace Energy gegen geplante Atomprojekte in Europa. Dazu gehören etwa die milliardenschweren Atomsubventionen für das AKW Hinkley Point C in Großbritannien oder das AKW Paks II in Ungarn.

Protest wirkt: EU-Kommission will ungarisches AKW-Projekt nun doch beihilferechtlich prüfen

Die Europäische Kommission hat heute überraschend angekündigt, eine beihilferechtliche Untersuchung gegen die staatliche Finanzierung des in Ungarn geplanten Atomkraftwerks Paks II einzuleiten. Wie in der vergangenen Woche bekannt wurde, hatte Brüssel ursprünglich geplant, lediglich...

Protest-Mailing an Abgeordnete: Erfolgreicher Aktionsstart

Deutschland soll sich den Klägern gegen die unfairen Atombeihilfen für Hinkley Point C anschließen. Einer entsprechenden Forderung von Greenpeace Energy haben sich bereits tausende Menschen angeschlossen. Ein erster Zwischenstand unserer Mitmach-Aktion. Greenpeace Energy klagt –...

Greenpeace Energy übergibt Petition gegen neue AKW-Projekte in Europa

Greenpeace Energy hat Vertretern des  Bundeskanzleramtes eine Petition übergeben, die die Regierung auffordert, konsequent gegen geplante Atomprojekte in Europa vorzugehen. Mit der von 62.425 Bundesbürgern unterzeichneten Petition appelliert die Energie-Genossenschaft an Bundeskanzlerin Angela Merkel...

Politischer Druck gegen Hinkley Point C wächst auch in Deutschland

Neun Bundesländer und die Opposition im Deutschen Bundestag fordern die Regierung zur Klage gegen umstrittene britische Atombeihilfen auf. Greenpeace Energy begrüßt die politischen Initiativen, mit denen Länderminister und Fraktionen von Bündnis90/Die Grünen und Die...

Jahrestag von Fukushima: Aufruf zur Demo in Berlin

Mehrere EU-Staaten haben angekündigt, Atomenergie als vermeintliches "Klimaschutzinstrument" auszubauen - ein energiepolitischer Irrweg mit vielen Risiken. Und die neue japanische Regierung hat die Absicht bekanntgegeben, die Entwicklung und den Bau von kleinen Atomkraftwerken (SMR)...

Kommentar: „Haltung der Bundesregierung zu Hinkley Point C grenzt an Ignoranz“

Die jetzt bekannt gewordene Antwort der Bundesregierung auf eine parlamentarische Anfrage von Bündnis90/ Die Grünen im Bundestag geht nur unzureichend auf die umstrittenen Beihilfen für das britische AKW Hinkley Point C ein. Marcel Keiffenheim,...

Klage gegen britische Atombeihilfen ist eingereicht

Nun ist es amtlich:  Greenpeace Energy und neun weitere Unternehmen haben heute beim Gericht der Europäischen Union in Luxemburg Klage gegen Subventionen für das geplante britische Atomkraftwerk Hinkley Point C eingereicht. Die Ökostromanbieter und...

EDF vertagt Investitionsentscheidung für britisches AKW-Projekt um Monate

Electricité de France (EDF), der verantwortliche Konzern für das geplante Atomkraftwerks Hinkley Point C in Großbritannien, verschiebt laut Medienberichten seine für Anfang Mai vorgesehene Investitionsentscheidung für den umstrittenen AKW-Bau auf September. Die Entscheidung kommentiert...

Mitmach-Aktion: Deutschland muss sich Klagen gegen Hinkley Point C anschließen

Greenpeace Energy verlangt von der Bundesregierung, sich juristisch gegen hohe staatliche Subventionen für neue Atomkraftprojekte in Europa einzusetzen. In einem Offenen Brief an den zuständigen Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) fordert die Energie-Genossenschaft die Bundesrepublik...

Neue Studie: Atommüll macht AKW-Projekte teurer als geplant

Das geplante britische Atomkraftwerk Hinkley Point C könnte um mehrere Milliarden Euro teurer werden als bisher geplant. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie (Download hier) der unabhängigen Atomexpertin Oda Becker im Auftrag des Ökoenergieanbieters...