Umweltfreundlicher Strom

Strom sollte nicht nur günstig sein, sondern auch nachhaltig für die Umwelt. Im letzten Jahrhundert gab es zur Stromgewinnung leider nur wenig Alternativen zu fossilen Energiequellen. Glücklicherweise hat sich die Situation längst geändert. Als ökologisch bewusster Stromverbraucher haben Sie heute vielfältige Möglichkeiten, umweltfreundlichen und nachhaltig produzierten Strom beziehen zu können.

Das bedeutet umweltfreundlicher Strom

Umweltfreundlicher Strom, häufig auch schlicht Ökostrom genannt, bedeutet, dass keine fossilen Rohstoffe für die Gewinnung verwendet werden müssen. Bei der Erzeugung wird kein fossiles CO2 an die Umwelt abgegeben. Der massenhafte Ausstoß von CO2 befeuert den klimaschädlichen Treibhauseffekt. Die Erzeugung und Verwendung von umweltfreundlichem Strom ist daher ein wichtiger Beitrag für den Umweltschutz und unverzichtbar, um der nachfolgenden Generation eine intakte Umwelt zu hinterlassen.

Umweltfreundliche Energiequellen

Diese Varianten gibt es

Umweltfreundliche Energiequellen gibt es verschiedene. Dazu gehören:

Alle diese Möglichkeiten der Stromerzeugung haben gemeinsam, dass kein Kohlenstoffdioxid bei der direkten Energiegewinnung erzeugt wird und sie daher klimaneutral sind.

Diese Unterschiede gibt es in der Stromerzeugung

Die klassische Stromerzeugung in Kraftwerken setzt auf die Verbrennung von fossiler Kohle, Erdgas oder Erdöl. Dabei wird eine gigantische Menge an Kohlenstoffdioxid erzeugt. Dieses Gas ist einer der Haupttreiber der Klimaerwärmung. Es ist richtig, dass Atomkraft zwar ebenfalls kein CO2 erzeugt, allerdings bleibt eine Menge radioaktiver Müll nach der Stromerzeugung zurück, der über Millionen von Jahren sicher endgelagert werden muss.

Umweltfreundliche Stromerzeugung kommt ohne diese Risiken aus und hat keine langfristigen Folgen für die Natur. Nachhaltige Stromgewinnung macht sich natürliche Ressourcen wie Wind, Sonne und Wasser(-ströme) zu Nutze, die unbegrenzt zur Verfügung stehen und nahezu unerschöpflich sind. Daher ist sie eine absolute Zukunftstechnologie, auf die nicht verzichtet werden kann.

Zertifizierungen

Es gibt verschiedene Zertifikate und Labels, die die Nachhaltigkeit von umweltfreundlichem Strom zertifizieren. Achten Sie daher bei der Auswahl auf die ausgewiesenen Label. Der TÜV Nord, OmniCert und weitere Anbieter bescheinigen die Nachhaltigkeit der Ökostromanbieter und sind damit ein verlässliches Ökostrom-Label.

Hier finden Sie eine Übersicht unserer Ökostrom Zertifikate.

Vorteile der umweltfreundlichen Energie

Indem Sie sich für einen Ökostromanbieter wie Greenpeace-Energy entscheiden, leisten Sie einen wichtigen Beitrag für den Umweltschutz. Die Verwendung von erneuerbaren Energien schont die fossilen Ressourcen und trägt dazu bei, die Klimaerwärmung zu verlangsamen.

Synonyme: Ökostrom
Zurück zur Liste