Im Pressearchiv finden sich alle Presseerklärungen, Einladungen zu Pressekonferenzen und Meldungen, die Green Planet Energy seit 2007 veröffentlicht hat.

Bitte beachten Sie, dass in sämtlichen hier archivierten Publikationen, die wir vor dem 16. September 2021 veröffentlicht haben, die bisherige Unternehmensbezeichnung Greenpeace Energy aus historischen Gründen beibehalten wird.

| Pressemitteilung | Green Planet Energy
Gemeinsame Pressemitteilung von EWS, Green Planet Energy und NATURSTROMÖkostromanbieter fordern mehr Ambition bei Novelle der europäischen Erneuerbaren-Richtlinie
Hamburg/Düsseldorf/Schönau, 18. November  -  Damit die EU ihr selbstgestecktes Ziel einer Klimaneutralität bis spätestens 2050 tatsächlich erreichen kann, muss die EU-Kommission ihren aktuellen Entwurf der Erneuerbare-Energien-Richtlinie (RED III) deutlich nachbessern....
| Pressemitteilung | Green Planet Energy
Analyse zur Strompreis-EntwicklungSchnellerer Ökostrom-Ausbau im Kohleausstieg führt zu sinkenden Kosten

Ein verstärkter Ausbau Erneuerbarer Energien parallel zum Kohleausstieg würde die Strompreise in Deutschland spürbar senken. Das zeigen Berechnungen des Analyseinstituts Energy Brainpool im Auftrag der Ökoenergiegenossenschaft Green Planet Energy. Zudem wären die...

| Pressemitteilung | Green Planet Energy
Forderungskatalog von Green Planet Energy„Die nächste Bundesregierung muss einen Bürgerenergie-Boom entfesseln“
Die Bundesbürger:innen erwarten von der nächsten Regierungskoalition deutlich mehr und bessere Mitgestaltungsmöglichkeiten beim Ausbau der Photovoltaik. Dies belegt eine neue repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey im Auftrag der...
| Pressemitteilung | Green Planet Energy
Kohleausstiegs-Entschädigungen ohne GrundlageNeue Analyse: Ostdeutsche Braunkohlemeiler schon bald unwirtschaftlich

Ostdeutsche Braunkohlekraftwerke, die auch nach 2030 am Netz bleiben sollen, werden bei kontinuierlichem Ausbau erneuerbarer Energien und weiter steigenden CO2-Preisen schon in den kommenden Jahren unwirtschaftlich. Eine vorgezogene Abschaltung der Blöcke im Rahmen...

| Pressemitteilung | Green Planet Energy
NamensänderungGreenpeace Energy heißt seit heute Green Planet Energy
Die Ökoenergiegenossenschaft Greenpeace Energy heißt jetzt Green Planet Energy. Mit der gestern erfolgten Eintragung des neuen Namens in das Genossenschaftsregister tritt die angekündigte Namensänderung des im Jahr 1999 von Greenpeace Deutschland e.V. gegründeten...
| Kommentar | Greenpeace Energy
Umstrittenes Kohlekraftwerk Datteln IV„Weiterbetrieb wäre eine Wette gegen konsequenten Klimaschutz“

Am vergangenen Donnerstag hatte das Oberverwaltungsgericht Münster den Bebauungsplan für das erst 2020 ans Netz gegangene umstrittene Kohlekraftwerk Datteln IV für unrechtmäßig erklärt. Nun zeigen neue Berechnungen des Analyseinstituts Energy Brainpool im Auftrag der...

| Pressemitteilung | Greenpeace Energy
Neue Analyse zu Treibhausgas-EmissionenKohleverstromung bis 2038 verbraucht fast die Hälfte des deutschen CO2-Restbudgets

Fast die Hälfte der CO2-Menge, die Deutschland zur Einhaltung internationaler Klimaziele künftig maximal noch ausstoßen darf, würde nach heutigem Stand durch die Kohleverstromung bis zum Jahr 2038 verbraucht. Das zeigen neue Berechnungen des Analyseinstituts Energy...

| Pressemitteilung | Greenpeace Energy
Vom Braunkohleabbau bedrohtes DorfKeyenberg kann sich künftig zu 100 Prozent selbst mit sauberem Solarstrom versorgen

Das vom Braunkohletagebau bedrohte Dorf Keyenberg im Rheinischen Revier kann sich künftig zu 100 Prozent mit selbst produziertem Ökostrom versorgen. Fünf Solaranlagen auf Hausdächern in Keyenberg sollen dafür pro Jahr rund 75.000 Kilowattstunden sauberen Strom liefern –...

| Kommentar | Greenpeace Energy
Neue EU-Beihilfeleitlinien„Ein Bärendienst für den Klimaschutz“

Greenpeace Energy sieht die geplante Neufassung der europäischen Beihilfeleitlinien für die Bereiche Klima, Energie und Umweltschutz kritisch und mahnt Nachbesserungen an. Die Leitlinien, auf deren Basis die EU-Kommission künftig prüfen will, ob staatliche Beihilfen für...

| Kommentar | Greenpeace Energy
Greenpeace Energy kritisiert Bundesregierung für fehlende Umsetzung der Erneuerbare-Energien-Richtlinie der EUKOMMENTAR: „Die Impulse der EU-Richtline zu ignorieren, ist ein Versäumnis für die Energiewende insgesamt“
Hamburg/Berlin, 30.6.2021 – Strom aus Erneuerbaren Energien leistet einen unverzichtbaren Beitrag zum Erreichen der Klimaziele Deutschlands, der Europäischen Union und des 1,5-Grad-Ziels des Pariser Klimaabkommens. Um diese Ziele zu erreichen, muss Deutschland seinen...