Im Pressearchiv finden sich alle Presseerklärungen, Einladungen zu Pressekonferenzen und Meldungen, die Green Planet Energy seit 2007 veröffentlicht hat.

Bitte beachten Sie, dass in sämtlichen hier archivierten Publikationen, die wir vor dem 16. September 2021 veröffentlicht haben, die bisherige Unternehmensbezeichnung Greenpeace Energy aus historischen Gründen beibehalten wird.

| Pressemitteilung | Greenpeace Energy
Ergebnisse der Trilog-Verhandlungen für den ÖkostrommarktSchwache Ausbauziele, aber positive Kompromisse bei Prosumenten-Rechten und Ökostrom-Nachweisen

Die jüngste Einigung zur künftigen europäischen Erneuerbaren-Energien-Richtlinie bewertet der Ökoenergieanbieter Greenpeace Energy mit einem durchwachsenen Fazit. In der Nacht hatten sich Europäisches Parlament, Rat und Kommission in ihren Trilog-Verhandlungen auf...

| Pressemitteilung | Greenpeace Energy
AKWs verstopfen Stromnetze in NorddeutschlandWindräder müssen stillstehen, während Atomkraftwerke weiterlaufen

Mehr als die Hälfte des Jahres 2017 durften norddeutsche Windkraftanlagen und Solaranlagen keinen Strom produzieren, während Atomkraftwerke in ihrer Nähe weiterliefen. Dies ergibt eine aktuelle Untersuchung des Analyseinstituts Energy Brainpool im Auftrag des...

| Pressemitteilung | Greenpeace Energy
Umfrage zu Erwartungen an die Strukturwandel-KommissionMehrheit der Verbraucher will schnellen Kohleausstieg und gezielten Ökostrom-Ausbau

Mehr als 70 Prozent der Bundesbürger sind laut einer repräsentativen Umfrage der Meinung, dass die Kommission „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“ sich schwerpunktmäßig mit dem Ausbau alternativer Energiequellen wie Wind- und Solarkraft befassen soll. Noch etwas...

| Pressemitteilung | Greenpeace Energy
Bundeskabinett entscheidet über Strukturwandel-KommissionÖkostromakteure fordern mehr Mitsprache und wirksames Klimaschutz-Mandat

Führende Ökoenergieanbieter und Bürgerenergie-Vertreter fordern eine ausgewogene Besetzung der geplanten Kommission „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“. „Nach derzeitigem Stand haben bei den eingeladenen Vertretern der Branche die Kohlebefürworter ein...

| Pressemitteilung | Greenpeace Energy
Bundesregierung will offenbar Einspeisevorrang für Erneuerbare einschränken„Echte Energiewende geht nur, wenn Ökostrom auch weiterhin Vorfahrt im Netz hat“

Die Bundesregierung erwägt, den so genannten Einspeisevorrang für erneuerbare Energien ins Stromnetz zu beschneiden, berichten Medien. Die im Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) festgeschriebene Vorrangregelung besagt, dass Strom aus Wind-, Sonnen- und Wasserkraft...

| Pressemitteilung | Greenpeace Energy
Neue Studie zu Kosten der AtomkraftErneuerbare Energien günstiger als geplante AKW-Projekte in Osteuropa

Eine rein erneuerbare Stromerzeugung kann bei gleicher Versorgungssicherheit günstiger sein als derzeit geplante Atomkraftwerke in mehreren osteuropäischen EU-Staaten. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Berliner Analyseinstituts Energy Brainpool im Auftrag des...

| Pressemitteilung | Greenpeace Energy
Neue Studie zu Kosten von erneuerbarem WasserstoffWindgas in wenigen Jahren preiswerter als Erdgas

Erneuerbarer Wasserstoff kann schon in den 2030er-Jahren günstiger zur Verfügung stehen als fossiles Erdgas. Das belegt eine neue Kurzstudie des Berliner Analyseinstituts Energy Brainpool im Auftrag von Greenpeace Energy. Während die Preise für Erdgas bis 2040...

| Nachrichten | Greenpeace Energy
Deutschland blockiert neue Eigenerzeuger-Rechte in der EU„Bürgerenergie muss jetzt den Druck auf Bundesregierung erhöhen“

In den aktuellen EU-Verhandlungen über die europäische Erneuerbaren-Energien-Richtlinie verweigert sich die Bundesregierung weiterhin den Plänen, mehr Rechte für kleine Eigenerzeuger von Solarstrom – so genannte „Prosumer“ – zu schaffen. EU-Parlament und Kommission...

| Nachrichten | Greenpeace Energy
Nächste Bundesregierung muss wichtige Weichen für das Energiesystem stellen:„Windgas und Sektorenkopplung sind die Basis für eine erfolgreiche Energiewende in Deutschland“

Hamburg, 1. Februar 2018 – Die Verknüpfung aller Bereiche des Energiesystems – die sogenannte Sektorenkopplung – muss ein zentrales Element der Energiepolitik der nächsten Bundesregierung werden. Greenpeace Energy unterstützt daher die heute veröffentlichte Studie des...

| Nachrichten | Greenpeace Energy
Flexible Langzeitspeicher für erfolgreiche Energiewende unverzichtbarGreenpeace Energy: „Bundesregierung muss in dieser Legislaturperiode Ausbau der Power-to-Gas-Technologie starten“

Hamburg, 31. Januar 2018 – Der Ausbau der Power-to-Gas-Technologie („Windgas“) muss noch in dieser Legislaturperiode beginnen, fordert Greenpeace Energy für die Koalitionsverhandlungen von CDU/CSU und SPD. „Deutschland braucht diese flexiblen Langzeitspeicher spätestens...