Neuer Wärmestrom-Tarif von Greenpeace Energy spart CO2 beim Heizen

Greenpeace Energy startet ab heute einen Wärmestrom-Tarif speziell für elektrische Heizsysteme wie Wärmepumpen. Mit diesem Angebot will die Ökoenergiegenossenschaft aus Hamburg die für den Klimaschutz wichtige Wärmewende in Eigenheimen vorantreiben. „Unser Ziel ist, den...

Durchblick im Dementi-Dickicht

Ist der Anschluss von hochmodernen Mini-Solarkraftwerken wie "simon" im Versorgungsgebiet der Westnetz möglich, wie in unserem Blogeintrag von letzter Woche vermeldet? Wir sind vom Fortschritt für Balkon-Module nach wie vor überzeugt. Deutschlands größter Verteilnetzbetreiber...

Sven Teske: „Die Energiewende muss von unten organisiert werden“

Greenpeace Energy wird 15 Jahre alt, im Herbst 1999 wurde das Unternehmen gegründet. Das Jubiläum ist ein Meilenstein, den wir entsprechend würdigen wollen - indem wir wichtige Weggefährten, Mitglieder und Kunden zu Wort kommen...

Mini-Solarkraftwerk simon: Greenpeace Energy erreicht Durchbruch für Balkon-Module

Im Streit um die Nutzung kleiner Solarmodule für Balkone und Terrassen gibt Deutschlands größter Verteilnetzbetreiber Westnetz auf Druck von Greenpeace Energy seinen Widerstand auf. Ab sofort ermöglicht Westnetz den Anschluss der Module auf unbürokratische...

„Der eigene Stromverbrauch wird transparent“

Der Energiemonitor Smappee erfasst den Stromverbrauch in den eigenen vier Wänden in Echtzeit. Das faustgroße Gerät wird an den Sicherungskasten angeschlossen  und identifiziert so Stromfresser und Geräte im Standby. Wir haben unseren Kunden Patrick...

Sonnenstrom aus dem alten Kieswerk

Solarzellen, soweit das Auge reicht! Auf einer Fläche von mehr als zehn Fußballfeldern (1.000 mal 200 Meter) befindet sich die Freiflächen-Solaranlage auf einem stillgelegten Kieswerkgelände in Wusseken, Mecklenburg-Vorpommern. Greenpeace Energy bezieht von dort seit...

Summertalk Nachhaltigkeit am 12. August 2021

Sauber anziehen, sauber Gas geben, saubere Lieferketten – drei Impulsvorträge und Netzwerken am 12. August 2021. Klimaschutz und Nachhaltigkeit bedürfen keines Aufschubes. Mit seinem wegweisenden Urteil hat das Verfassungsgericht unmissverständlich klargestellt, dass wir nicht länger...

Namensänderung: Greenpeace Energy heißt von heute an Green Planet Energy

Die Ökoenergiegenossenschaft Greenpeace Energy heißt jetzt Green Planet Energy. Mit der nun erfolgten Eintragung des neuen Namens in das Genossenschaftsregister tritt die angekündigte Namensänderung des im Jahr 1999 von Greenpeace Deutschland e.V. gegründeten Ökoenergieanbieters...

Neue Genossenschaft Ladegrün! baut bundesweit grüne Ladeinfrastruktur auf

Mit der Genossenschaft „Ladegrün!“ gründen die Ökoenergieanbieter Elektrizitätswerke Schönau, Greenpeace Energy, Inselwerke und NATURSTROM sowie die GLS Bank ein Gemeinschaftsunternehmen zum Aufbau und Betrieb einer grünen Ladeinfrastruktur für E-Mobile. Die neue Genossenschaft, die ihren...

Neue EU-Kriterien für Grünen Wasserstoff: Bundesregierung muss klaren Rahmen setzen

Die EU-Kommission veröffentlicht heute ihre Kriterien für Grünen Wasserstoff. Per „Delegiertem Rechtsakt” will Brüssel damit festlegen, wie das erneuerbare Gas im Sinne der Energiewende produziert werden kann, damit es effektiv zur Minderung der CO2-Emissionen...